Hilfreiche Schritte zur Behebung von Videoproblemen

Dieser Artikel enthält Anweisungen zur Fehlerbehebung bei Videoproblemen, wie zum Beispiel lange Pufferzeiten oder geringe Videoqualität bei der Wiedergabe auf Viki. Durch Ausführen der unten nachfolgenden Schritte 1 bis 4 werden die meisten Videoprobleme behoben. 

1. Starte dein Heiminternet-Netzwerk neu
Stelle für diesen Schritt sicher, dass dein Computer ausgeschaltet und ALLE deine Heiminternet-Netzwerkgeräte als Gruppe für etwa eine Minute vom Stromnetz getrennt sind, bevor du jedes Gerät einzeln wieder anschließt.

  1. Schalte deinen Computer, deine TV-App oder dein Mobilgerät aus

  2. Trenne dein Modem (UND deinen WLAN-Router, falls es sich um ein separates Gerät handelt) 30 Sekunden lang vom Stromnetz

  3. Schließe dein Modem an und warte, bis die Kontrollleuchten wieder zu ihrem Normazustand zurückgekehrt sind.

    Hinweis: Wenn du über ein vom Router getrenntes Modem verfügst, schließe deinen Router an, nachdem sich dein Modem wieder im Normalzustand befindet, und warte, bis die Kontrollleuchten des Routers wieder an sind.

  4. Schalte deinen Computer, deine TV-App oder dein Mobilgerät wieder ein und versuche erneut, dir Videos auf Viki anzuschauen.
2. Verbinde deinen Computer oder deine TV-App direkt mit deinem Modem
Wenn das Zurücksetzen deines Heimnetzwerks nicht funktioniert, versuche bitte, eine direkte Verbindung zum Modem und / oder Router mit einem Ethernet-Kabel herzustellen. Dies hilft bei der Identifizierung der Ursache des Problems, indem es die Probleme bei der Verbindung mit dem Router oder einer drahtlose Verbindung als mögliche Ursache beseitigt.
  1. Schalte deinen Computer oder deine TV-App aus

  2. Schließe deinen Computer mit einem Ethernet-Kabel direkt an dein Modem und / oder deinen Router an

  3. Trenne dein Modem 30 Sekunden lang vom Stromnetz, schließe es dann wieder an und warte, bis keine neuen Kontrollleuchten mehr blinken

  4. Schalte deinen Computer oder deine TV-App ein und versuche erneut, dir Videos anzuschauen

Wenn dieser Schritt dir wieder das Streamen ermöglicht:

  • Es ist wahrscheinlich, dass der Router selbst die Ursache des Problems ist.

  • Durch Umgehen des Routers kannst du vorerst wieder streamen. Wenn diese Konfiguration jedoch keine perfekte Lösung ist, kannst du dich an denjenigen wenden, der dein Heimnetzwerk eingerichtet hat, um Hilfe beim Zurücksetzen oder Neukonfigurieren deiner Routereinstellungen zu erhalten.

Wenn du immer noch nicht streamen kannst:

  • Wende dich gegebenenfalls an deinen Geräteanbieter, um sicherzustellen, dass dein Modem und Internetdienst ordnungsgemäß funktionieren.

Wenn du diesen Schritt nicht ausführen konntest:

  • Wenn du dein Gerät nicht direkt an dein Modem anschließen kannst, ist es in Ordnung, diesen Schritt zu überspringen. 
3. Stelle die Standardeinstellungen deines internetdiensteanbieters (Internetanbieter) wieder her

Wenn du deine Geräteeinstellungen für benutzerdefinierte Verbindungseinstellungen geändert hast, empfehlen wir, die Standardeinstellungen deines Internetdienstanbieters zu verwenden.

Wenn du dich über ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) verbindest, deaktiviere es bitte und stelle eine direkte Verbindung mit deinem Heiminternet her.

Wenn du für dein Gerät eine benutzerdefinierte DNS-Einstellung festgelegt hast, versuche dein Gerät zurückzusetzen, um automatisch DNS zu beziehen.

Wenn du dir nicht sicher bist, wie du einen dieser Schritte ausführen sollst, wende dich an den Hersteller des Geräts oder an deinen internetdiensteanbieter (Internetanbieter), um weitere Unterstützung zu erhalten.

4. Verbessere dein WLAN-Signal

Wenn du über WLAN verbunden bist und die obigen Schritte nicht geholfen haben, probiere bitte einige oder alle dieser Schritte aus, um deine drahtlose Verbindung zu verbessern:

  • Stelle deinen Router an einem neuen Ort auf, um die Signalstärke zu verbessern. In der Regel ist der Empfang in deinem gesamten Haus besser, wenn sich der Router an einem zentralen Ort befindet.

  • Funkstörungen können zu großen Problemen führen, wenn du versuchst, eine Verbindung über WLAN herzustellen. Schnurlose Telefone, Mikrowellengeräte oder andere drahtlose Geräte in der Nähe deines Routers können Funkstörungen verursachen. Stelle sie daher nicht in der Nähe deines WLAN-Routers auf.

  • Stelle deinen Router nicht auf dem Boden auf. Ein Router auf einem Bücherregal oder Schreibtisch bietet dir einen besseren Empfang als ein Router, der sich dahinter verbirgt.

Was soll ich als nächstes tun?

Wenn die oben genannten Schritte bei deinen Videoprobleme nicht zu helfen scheinen, dann wende dich bitte an deinen internetdiensteanbieter (Internetanbieter). Wenn das Problem nicht bei deinem internetdiensteanbieter (Internetanbieter) liegt, nehme bitte hier Kontakt mit uns auf.

War dieser Beitrag hilfreich?
136 von 1104 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.