Wie ändere ich die Videoqualität auf meinem iOS-Gerät?

Derzeit gibt es keine Möglichkeit, die Qualitätseinstellungen in der Viki-App zu ändern. Die Stärke deiner Internetverbindung bestimmt die Qualität des Videos. Einfach ausgedrückt, wenn deine Verbindung schwankt, wird auch deine Videoqualität schwanken. 


Um dir das bestmögliche Bilderlebnis auf deinem iOS-Gerät anbieten zu können, passen wir die Qualität deines Videostreams, abhängig von der Geschwindigkeit deiner Internetverbindung (Bandbreite), automatisch von der Standardauflösung (z.B. 240p oder 480p) auf High Definition (720p) an. Aus diesem Grund könntest du möglicherweise feststellen, dass sich die Qualität deines Videos beim Ansehen von Videos ändert. Hier sind einige andere Faktoren, welche die Videoqualität bestimmen:

  1. Die Video Player-Größe:  Standardmäßig ist die Qualitätseinstellung auf "Automatisch" eingestellt. Wir verwenden die höchste Qualität, die auf deiner Video Player-Größe basiert.
  2. Die Qualität des ursprünglich hochgeladenen Videos:  Wenn das Video beispielsweise in Standardauflösung codiert wurde, ist es nicht in High Definition verfügbar.
  3. Die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit der Internetverbindung: Viki ändert standardmäßig automatisch die Videoauflösung, wenn du dir ein Video anschaust, in Abhängigkeit von der Geschwindigkeit deiner Internetverbindung. Die automatischen Auflösungseinstellungen können Probleme verursachen, wenn du eine instabile Internetverbindung hast, die sich ständig beschleunigt oder verlangsamt.
Hinweis: Beachte bitte, dass dein Internet Service Provider (ISP) möglicherweise die Ursache für Geschwindigkeitsschwankungen sein könnte. Wenn du auf deinem iOS-Gerät (iPhone, iPad, iPod) mit einer langsamen Herunterladung oder eine schlechte Qualität konfrontiert wirst, besteht die Möglichkeit, dass deine Internetverbindung instabil ist.

WLAN vs. mobile Daten

Du kannst die Videoqualität sowohl auf einem WLAN-Signal, als auch auf einem Mobilfunksignal testen, um festzustellen, ob du unterschiedliche Ergebnisse erzielst. Auf diese Weise kannst du möglicherweise eingrenzen, was das Streaming-Problem verursacht.

Führe einen Geschwindigkeitstest durch

In Abhängigkeit von deiner Verbindung, kann die Internetgeschwindigkeit sekündlich variieren. Verwende zum Testen deiner aktuellen Netzwerkgeschwindigkeit eine App wie Speedtest.net aus dem App-Store. Wir empfehlen mindestens eine 2,0-Mbit/s-Internetverbindung für das Streamen von Videos.

Starte deine WLAN-Verbindung erneut

  1. Ziehe den Stecker deines Routers oder Modems aus der Steckdose (schalte ihn nicht einfach aus).
  2. Warte 15-20 Sekunden und schließe ihn dann wieder an.
  3. Warte ein bis zwei Minuten, bis sich das Gerät wieder einschaltet.

Es mag einfach erscheinen, aber dies kann viele Verbindungsprobleme lösen, ohne die Unannehmlichkeiten, die mit dem Zurücksetzen deines Modems oder Routers verbunden sind.

Es kann natürlich hin und wieder vorkommen, dass du deinen Router oder dein Modem zurücksetzen musst und du dann wieder vom Ausgangspunkt beginnst. In den meisten Fällen reicht es aber aus, das Gerät aus- und wieder einzuschalten.

Wenn Du weiterhin Probleme haben solltest, schau dir bitte diese praktische Anleitung zur Fehlerbehebung an.

War dieser Beitrag hilfreich?
582 von 1061 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.